"Es wäre gut, wenn sich das jemand mal am Stück anschauen würde."
-
Katharina Grählert zu GET KILLED OR DIE TRYING
"Und dann kentert das Schiff!"
-
Niels Willberg in den Proben zu MAEHLSTROM ANTARCTICA I
"So hab ich mir das nicht vorgestellt."
-
Jenny in WIR SIND NICHT NETT
"Ey Mann, ich habe auch Rechte!"
-
David Heim in WARUM, WENN WAS IST...
"Das geht Sie überhaupt nichts an!"
-
Katharina Tönsmann in TAKE ME BACK TO RHINO TOWN
"Eine Bühne unter Palmen."
-
Niels Willberg in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Sonnenschein von innen rein!"
-
Hannah Rumstedt in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Weder Sinn noch Verstand, da ist bloßer Wille."
-
ZITTY
"Ich hasse die Menschen, aber das Publikum, das liebe ich."
-
Vincent Kadus in GOTHLAND
"Es war 'ne harte Arbeitsnacht."
-
Julius Böhm in M.A.R.K.
"Funkstrecke ende!"
-
Niels Willberg in FUCK UND WIR
November 10, 2018
Keller Neukölln

DEUTSCHLAND OHNE HERBST

Wohin man auch blickt sind die Bedingungen für eine Revolution gegeben: die materielle und geistige Verarmung immer breiterer Bevölkerungsschichten, der Zynismus der Herrschenden & das Fehlen einer irgendwie gestalteten, positiven Zukunft. Unsere Gesellschaft hat ein Stadium der Resignation, der verallgemeinerten Paranoia und der Unglaubwürdigkeit erreicht, welche nur eine Generation vorher unvorstellbar gewesen wäre. Doch statt einer Revolution sind wir Zeuge eines großen Abwartens: ein Warten auf die „Apokalypse“, den Zusammenbruch und die Barbarei.

„An einem bestimmten Punkt der Grausamkeit angekommen, ist es schon gleich, wer sie begangen hat: sie soll nur aufhören.“ Zitat aus Deutschland im Herbst, 1978

Vierzig Jahre nach der Premiere des Films „Deutschland im Herbst“ macht erneut ein Kollektiv von Regisseuren, Schauspielern, Technikerinnen und Gammlern den Versuch einer Bestandsaufnahme der Gegenwart der Bundesrepublik. In 13 Episoden, welche zu einem Theaterabend montiert werden, wird davon ausgehend die Frage gestellt und beantwortet: „Wie kann man in diesem Saftladen tätig sein?“

-------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND OHNE HERBST

Wherever you look, the conditions for a revolution are there: the material and spiritual impoverishment of ever broader sections of the population, the cynicism of those in power & the lack of any kind of positive future. Our society has reached a stage of resignation, generalised paranoia and disbelief that would have been unimaginable only a generation ago. But instead of a revolution, we are witnessing a great wait-and-see: a wait for the "apocalypse", collapse and barbarism.

"Once cruelty has reached a certain point, it doesn't matter who committed it: it just has to stop." Quote from Germany in Autumn, 1978

Forty years after the premiere of the film "Germany in Autumn", a collective of directors, actors, technicians and collectors once again attempt to take stock of the present day in the Federal Republic of Germany. In 13 episodes, which are assembled into a theatre evening, the question is posed and answered: "How can one be active in this sap shop?"

Es spielen:

NEWSLETTER

Möchten Sie Spieltermine, Texte und Einladungen per Mail erhalten und so nichts vom NIE Theater verpassen?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
NIE Theater e.V.
in den Bühnen im Haus der Statistik
Karl-Marx-Allee 1
10178 Berlin

kontakt@nie.zone
Heading
No items found.