"Es wäre gut, wenn sich das jemand mal am Stück anschauen würde."
-
Katharina Grählert zu GET KILLED OR DIE TRYING
"Und dann kentert das Schiff!"
-
Niels Willberg in den Proben zu MAEHLSTROM ANTARCTICA I
"So hab ich mir das nicht vorgestellt."
-
Jenny in WIR SIND NICHT NETT
"Ey Mann, ich habe auch Rechte!"
-
David Heim in WARUM, WENN WAS IST...
"Das geht Sie überhaupt nichts an!"
-
Katharina Tönsmann in TAKE ME BACK TO RHINO TOWN
"Eine Bühne unter Palmen."
-
Niels Willberg in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Sonnenschein von innen rein!"
-
Hannah Rumstedt in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Weder Sinn noch Verstand, da ist bloßer Wille."
-
ZITTY
"Ich hasse die Menschen, aber das Publikum, das liebe ich."
-
Vincent Kadus in GOTHLAND
"Es war 'ne harte Arbeitsnacht."
-
Julius Böhm in M.A.R.K.
"Funkstrecke ende!"
-
Niels Willberg in FUCK UND WIR
May 10, 2022
Haus der Statistik
Innenhof
Saal
Wüste

KAPPANAU 2022

Die Bühnen im Haus der Statistik starten eine partizipative Werkstatt: Das „Kappanau“ ist eine Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und sich mit dem Haus, dessen Geschichte und der Nachbarschaft auseinanderzusetzen. An fünf Tagen werden in kleineren Gruppen ortsspezifische Bühnenthemen erarbeitet, die am Ende einen performativen Parcours bilden werden.

Eine 5-tägige Theaterwerkstatt vor dem Hintergrund des utopischen, multidisziplinären Stadterneuerungsprojekts Haus der Satatistik. Es ist eine Einladung zum Kennenlernen, zum Sich-Gegenseitig-Öffnen, zur gemeinsamen Arbeit an Noch-Unfertigem, zum Austausch und zur Diskussion. 5 Tage lang vertiefen sich ca. 20 Künstler unterschiedlicher Ausrichtung in einer gemeinsamen Werkstatt, proben parallel an schon existierenden Arbeitsansätzen, die alle ums Haus der Statistik kreisen, treffen sich täglich am Abend zu einer gemeinsamen Schau des „Tageswerks“, sehen sich gegenseitig bei den Proben zu, durchmischen sich, essen und trinken gemeinsam und diskutieren oft bis in die Nacht die diversen Arbeiten. Die tägliche Tageswerk-Schau steht auch spontanen Zuschauern offen. Am Ende der fünftägigen Werkstatt werden gemeinsam Teile der erarbeiteten Szenen zu einem Stationen-Parcours zusammengestellt, als eine Art große Wochenwerk-Schau und dem Publikum des PAF vorgestellt. Zu Gesprächen, Diskussionen und zum Feiern bleibt die darauffolgende Nacht. Eine Reise in die Innenwelten der beteiligten Akteure, in die Räume und Geschichten des Haus der Statistik und auch in mögliche gedankliche Theaterräume der Gegenwart.

Es spielen:

Dramatische Republik, Ini Dill & Daniel Drabek (die elektroschuhe), Daniel Wittkopp, Barletti/Waas, NIE Theater (Julius Böhm, Paul Boche, Julia Boxheimer, Yelikha Camara, Andrew Clarke, Florian Denk, Laura Eichten, Thomas Felletschin, Jonathan Frisch, Jakob Gerber, Pearl Graw, Katharina Grählert, Emmanuel Girodin, David Heim, Vincent Kadus, Sebastian Kucks, Sophia Lietsche, Josephine Nahrstedt, Thea Rasche, Christoph Reinhardt, Hannah Rumstedt, Katharina Tönsmann, Niels Willberg)

NEWSLETTER

Möchten Sie Spieltermine, Texte und Einladungen per Mail erhalten und so nichts vom NIE Theater verpassen?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
NIE Theater e.V.
in den Bühnen im Haus der Statistik
Karl-Marx-Allee 1
10178 Berlin

kontakt@nie.zone
Heading
No items found.