"Es wäre gut, wenn sich das jemand mal am Stück anschauen würde."
-
Katharina Grählert zu GET KILLED OR DIE TRYING
"Und dann kentert das Schiff!"
-
Niels Willberg in den Proben zu MAEHLSTROM ANTARCTICA I
"So hab ich mir das nicht vorgestellt."
-
Jenny in WIR SIND NICHT NETT
"Ey Mann, ich habe auch Rechte!"
-
David Heim in WARUM, WENN WAS IST...
"Das geht Sie überhaupt nichts an!"
-
Katharina Tönsmann in TAKE ME BACK TO RHINO TOWN
"Eine Bühne unter Palmen."
-
Niels Willberg in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Sonnenschein von innen rein!"
-
Hannah Rumstedt in GRIND SIDE OF THE MOON I
"Weder Sinn noch Verstand, da ist bloßer Wille."
-
ZITTY
"Ich hasse die Menschen, aber das Publikum, das liebe ich."
-
Vincent Kadus in GOTHLAND
"Es war 'ne harte Arbeitsnacht."
-
Julius Böhm in M.A.R.K.
"Funkstrecke ende!"
-
Niels Willberg in FUCK UND WIR
August 10, 2022
Haus der Statistik
Container

WIR SIND NICHT NETT - TEIL 2

Ein halbes Jahr nach ihrem ersten Anschlag auf das Publikum kommen die Superheldinnen aus dem „Urknall-der-Kultur-Club“ wieder zusammen, um einen Flop zu produzieren. Der Club ist pleite und der Tag der Industriewurst macht ihnen ein Jobangebot, das sie nicht ausschlagen können...

___________________

JOSI
Fue tu idea lo de la salchicha?  
(War das deine Idee mit der Wurst?)

KÄTHE
Te parece gracioso?
(Findest du das etwa lustig?)

LAURA
El minibar está ahora completamente sucio!
(Die Minibar ist jetzt komplett versaut!)

ANDREW
No se trata de ti o de mí. Esto es algo más grande.
(Hier geht es nicht um dich oder mich, das hier ist etwas Größeres!)

LAURA
Todo gira en torno al panorama general.

(Es geht ums große Ganze.)

HANNAH
Ich habe Hunger!


___________________

In der hybriden Theaterproduktion WIR SIND NICHT NETT - TEIL 2 zieht eine Gruppe von 10 Frauen und ein Quotenmann, der selbsternannte "Urknall der Kulturclub", mit seinem mobilen Produktionsbüro in die frisch errichtete Containerlandschaft vor dem Haus der Statistik. Sie kommen auch dieses Mal wieder zusammen, um einen Flop zu produzieren.
"Was machen wir nochmal hier?""Wir haben uns verkauft", heißt es im Text. „Und was ist unser Auftrag?"„Gute Ideen.“ Also versuchen die Club-Mitglieder gewissenhaft, diese guten Ideen zu entwickeln. Sie versetzen sich durch Rollenspiele in Extremsituationen.

“Maximum Ideas Comes From Maximum Stress" — so lautet das Credo dieses etwas verzweifelten Ansatzes, der sie mal Bullshit-Bingo mit politischen Phrasen, ein Grillfest, oder einen Flugzeugabsturz spielen lässt. Mit diesem Stück reflektiert das NIE-Theaterkollektiv seine Un- und Abhängigkeiten, Arbeitsbedingungen und Prinzipien der urbanen Solidarität anhand von Diskussionen, Manifestationen und Tanzeinlagen.
Die Themen kreisen um Selbstbestimmung, Isolation, Konkurrenz, Solidarisierung und Eigenerwartung. Der nächtliche Vorgarten der denkmalgeschützten Karl-Marx-Allee bildet einen Publikumsraum unter freiem Himmel. Auf einer Wiese sitzend folgt das Publikum dem Geschehen über Wire-Less Kopfhörer verbunden und hängt so ungewöhnlich nah an jedem Atemzug der Spielenden. Das Spiel beginnt Live vor dem einen Publikum und wird per Live-Videoübertragung fortgesetzt. Durch das Medium entsteht eine filmische Nähe — gleichzeitig aber das Gefühl eines abstrakten Defizits.

--------------------------------------------------------------------------------------

WIR SIND NICHT NETT - PART 2

Six months after their first attack on the public, the superheroines from the "Big Bang of Culture Club" come together again to produce a flop. The club is broke and the day of the industrial sausage makes them a job offer they can't refuse...

___________________

JOSI
Fue tu idea lo de la salchicha?  
(Was that your idea with the sausage?)

KÄTHE
Te parece gracioso?
(Do you think that's funny?)

LAURA
El minibar está ahora completamente sucio!
(The minibar is now completely filthy!)

ANDREW
No se trata de ti o de mí. Esto es algo más grande.
(This is not about you or me, this is something bigger!)

LAURA
Todo gira en torno al panorama general.

(It's about the big picture.)

HANNAH
Ich habe Hunger!


___________________

In the hybrid theater production WIR SIND NICHT NETT - PART 2, a group of 10 women and a quote man, the self-proclaimed "big bang of the culture club," move into the freshly constructed container landscape in front of the Haus der Statistik with their mobile production office. They come together again this time to produce a flop. "What are we doing here again?" - "We sold out," the text says. "And what's our mission?" - "Good ideas." So the club members conscientiously try to come up with those good ideas. They put themselves in extreme situations by role-playing."Maximum Ideas Comes From Maximum Stress"- that's the credo of this somewhat desperate approach, which at times has them playing bullshit bingo with political phrases, a barbecue, or a plane crash. With this piece, the NIE theater collective reflects on its un- and dependencies, working conditions and principles of urban solidarity through discussions, manifestations and dance interludes. The themes revolve around self-determination, isolation, competition, solidarity and self-expectation. The nocturnal front garden of the listed Karl-Marx-Allee forms an open-air audience space. Sitting on a lawn, the audience follows the action connected via wire-less headphones and thus hangs unusually close to every breath of the players. The play begins live in front of one audience and continues via live video transmission. The medium creates a cinematic proximity - but at the same time the feeling of an abstract deficit.

Es spielen:
Julia Boxheimer, Yelikha Camara, Andrew Clarke, Laura Eichten, Jenny Kopf, Sophia Lietsche, Hannah Maneck, Josephine Nahrstedt, Thea Rasche, Katharina Tönsmann, Lea Uhle

Text & Regie: Hannah Rumstedt

Bühne: NIE Theater

Kostüm: Franziska Müller

Video, Bildregie & Ton: Jakob Gerber

Live-Kamera: Katharina Grählert

Tonangel: Jonathan Frisch

Licht: Christoph Reinhardt

Dramaturgie: Julius Böhm

Regieassistenz: Pearl Graw

Produktionsleitung: David Heim

Öffentlichkeitsarbeit: Vincent Kadus

Fotografie und Dokumentation: Natalia Pais-Fornari

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

NEWSLETTER

Möchten Sie Spieltermine, Texte und Einladungen per Mail erhalten und so nichts vom NIE Theater verpassen?
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
NIE Theater e.V.
in den Bühnen im Haus der Statistik
Karl-Marx-Allee 1
10178 Berlin

kontakt@nie.zone
Heading
No items found.